Brawoliner-Equipment

Brawoliner-Equipment

Individuelle Komplettlösungen

...für eine gelungene Sanierung

Die Sanierungsanhänger von BRAWOLINER® bieten eine optimale Arbeitsumgebung für jedes Sanierungs-Team.

Die ergonomische Anordnung von Imprägnieranlage, Klimaschrank und Arbeitsfläche erleichtert das Arbeiten deutlich. Für Ordnung sorgen übersichtlich angeordnete Ablagen und Staumöglichkeiten, in denen sich Werkzeuge, Maschinen und Verbrauchsmaterialien transportsicher unterbringen lassen.

 

CE-geprüfte Qualität

Der wärmeisolierte Anhänger ist mit einem gesicherten Stromverteilersystem, Licht und Steckdosen an jedem Arbeitsplatz ausgestattet. Selbstverständlich sind der komplette Aufbau, die Elektroinstallation und alle Geräte fachmännisch abgenommen und CE-zertifiziert. Besonders praktisch ist die Frontklappe, durch die sich die Imprägnieranlage auf die doppelte Länge ausziehen lässt.

 

Individueller Sonderfahrzeugbau

Alle Sanierungsanhänger werden im hauseigenen Maschinen- und Anlagenbau von speziell qualifizierten Mitarbeitern ausgebaut. Aufgrund der umfassenden technischen Ausstattung können auch besondere Kundenwünsche professionell ausgeführt werden. Auch den Ausbau von Minivans, Transportern oder LKW's können wir kostengünstig umsetzen.
Individuelle, arbeitsergonomische Planung, höchste Qualität in der Ausführung und ein umfassender Service sind für uns selbstverständlich.

 

BRAWOLINERŽ - Inversionstrommeln


Die sichere und effektive Art des Linereinbaus

Die BRAWOLINER® - Inversionstrommel ermöglicht eine Inlinersanierung im Inversionsverfahren mittels Luftdruck. Die hochwertige Inversionstrommel aus rostfreiem Edelstahl steckt voller nützlicher Details: So kann man durch die Spezialkonstruktion der Trommelachse den inversierten Liner ohne Druckverlust mit warmem Wasser befüllen und damit die Aushärtezeiten drastisch reduzieren.

Die optionale Kameraschleuse ermöglicht zudem die Inspektion des inversierten Inliners – auch ohne Druckverlust. Auf diese Weise kann gegebenenfalls noch korrigierend eingegriffen werden, bevor die Aushärtung des Epoxidharzes fortgeschritten ist.
Um die Verarbeitungszeit weiter zu optimieren, sind sämtliche wechselbaren Inversionshilfen ausschließlich mit Storz- Schnellkupplungen versehen. Die verschiedenen Inversionsbögen gehören selbstverständlich zur Grundausstattung der Inversionstrommel.

 

BRAWOLINER ImprägnieranlagenŽ


Ideal für eine gleichmäßige und schonende Imprägnierung

Eine schonende und gute Imprägnierung ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für eine qualitativ hochwertige Sanierung. BRAWOLINER® bietet Ihnen zwei hochwertige und besonders funktionale Geräte an:

Elektrische Imrägnieranlage

Die elektrische Imprägnieranlage sichert eine schonende und gleichmäßige Imprägnierung des Inliners mit dem entsprechenden Harz. Durch die exakt über eine Digitalanzeige einstellbare Imprägnierhöhe wird eine gleichmäßige Wandstärke über die komplette Länge ermöglicht. Der in beide Richtungen stufenlos regulierbare Elektroantrieb erleichtert die Linerimprägnierung selbst bei längeren Sanierungsstrecken erheblich. Die Imprägnieranlage kann mit der mitgelieferten Rollenbahn mit nur wenigen Handgriffen problemlos verlängert werden.

 

Manuelle Imrägnieranlage

Die manuelle Imprägnieranlage ist eine kostengünstige Einsteigerlösung.
Durch Drehen der Handkurbel wird ein Förderband und somit der darauf liegende Liner durch die Imprägnierwalzen bewegt. Aufgrund des geringen Gewichts kann die klappbare manuelle Imprägnieranlage leicht transportiert werden und somit auch im Haus bzw. in Industrieanlagen baustellennah aufgebaut werden.

 

BRAWOLINERŽ HotBox


Einfach schneller sanieren

Durch die Verwendung der BRAWOLINER® HotBox kann die Sanierung im Warmhärteverfahren stattfinden. Der besondere Vorteil ist hierbei, dass die Aushärtung der verwendeten Harze stark beschleunigt werden kann.

Für den Einsatz in geschlossenen Räumen bieten wir einen mit Starkstrom betriebenen Durchlauferhitzer an.
Mit beiden Geräten kann die Aushärtezeit selbst bei großen Sanierungsmaßnahmen deutlich reduziert werden. Diese wirtschaftlichen Heizgeräte machen sich sehr schnell bezahlt.

 

BRAWOLINERŽ Zirkulationspumpe

Bei der Warmaushärtung wird die HotBox an die Inversionstrommel angeschlossen und warmes Wasser in den Liner eingeleitet. Für die notwendige Zirkulation zwischen Liner und HotBox sorgt eine spezielle Pumpe, die für den Einsatz mit heißem Wasser konzipiert ist.

 

Mehr Dampf in der Kanalsanierung!

In der Hauskanalsanierung hat sich neben der Aushärtung der harzgetränkten Liner mit warmem Wasser auch die Dampfaushärtung etabliert. Insbesondere bei der Sanierung von Fallrohren, wo eine Aushärtung mit Wasser nur bei kurzen Leitungsabschnitten bis ca. 4 Meter Höhendifferenz möglich ist, hat die Dampfaushärtung deutliche Vorteile. BRAWOLINER® bietet mit der BRAWO® SteamUnit einen vergleichsweise kompakten, aber leistungsfähigen Dampfgenerator.

Mit einer Heizleistung von 56 kW liefert das dieselbefeuerte Gerät eine Dampfmenge von 50 kg in der Stunde. Somit ist auch die Aushärtung von längeren Leitungsabschnitten in Gebäuden oder im erdverlegten Bereich möglich. Dank der kompakten Maße lässt sich der Dampferzeuger im BRAWO® Sanierungsanhänger unterbringen und kann bei Bedarf direkt auf der Baustelle platziert werden.

 

Vorteile BRAWOŽ SteamUnit

  • Mobiler Dampferzeuger
  • Einfache Steuerung
  • In 15 Minuten einsatzbereit
  • Hohe Heizleistung Schnelle Aushärtung (nur 80 Min. Aushärtezeit in Verbindung mit BRAWO® HT)

Technische Daten

Dampfmenge 50 kg/h  
Dampfleistung 29'000 W  
Dampfdruck 5 bar  
Dampftemperatur max 159°C  
Abmessungen L 1'070 x B 530 x H 1'250 mm  
Gewicht ca. 180 kg  
Heizleistung bis 56 kW  

BRAWOŽ Harzmischer


Blasenfreies Mischen von Harz und Härter

Epoxidharze sind Reaktionsharze, bei denen der Aushärteprozess erst durch die Zusammenführung von Harz und Härter beginnt. Für eine gleichmäßige Aushärtung ist ein exaktes Vermischen der beiden Komponenten nötig.

BRAWOLINER® bietet einen Zwangsmischer an, mit dem sich die beiden Komponenten sicher und blasenfrei zusammenführen lassen. Dieser verfügt über ein speziell geformtes Rührwerk, mit zwei gegenläufig arbeitenden Mischwerkzeugen (Rührwendel). Das Ineinandergreifen und die Gegenläufigkeit der Rührwendel bewirken einen perfekten Zwangsmischvorgang und vermeiden gleichzeitig, dass Luft beim Rührvorgang in das Harz eingearbeitet wird.

 

Klimatisieren, dosieren, mischen und dokumentieren

Die richtige Dosierung von Harz und Härter sowie eine homogene Vermischung der beiden Komponenten sind entscheidende Qualitätskriterien in der Kanalsanierung. Aus diesem Grund fordern immer mehr Auftraggeber in Ausschreibungen eine Harzmischanlage. BRAWOLINER® bietet eine zuverlässige und hochqualitative Anlage mit der sich Harz und Härter optimal temperieren, dosieren und mischen lassen.

Klimakammer mit Materialbevorratung

  • Automatisches Kühlen und Erwärmen
  • Optimale Harztemperatur bei jedem Wetter
  • 60 Liter Harzstamm
  • 20 Liter Härter BRAWO I
  • 20 Liter Härter BRAWO III
 

Hochpräzise Dosierung

  • 2 unabhängige Präzisions-Kolbenpumpen
  • 200 Messpunkte pro Kolbenhub
  • Mischungsverhältnis frei einstellbar
  • Einzelkomponenten separat ausliterbar
  • Wartungs- und verschleißarm
 

Zweistufiger Mischprozess

  • Vortaktung der Komponenten
  • Mischen mit Einweg-Statikmischer
  • Minimaler Reinigungsaufwand, da Harz und Härter erst im Statikmischer zusammengeführt werden.

Einfache & komfortable Handhabung

  • Einstellen der Gesamtmenge an der Steuereinheit
  • Mischen auf Knopfdruck direkt an der Imprägnieranlage
  • Beide Hände frei, Dank schwenkbarem Mischkopf
  • Dokumentation mittels Software und Laptop möglich

Zuläufe öffnen und Vorbereitungen für die Anschluss-Stuzensanierung ab DN 50 mm

Eine der größten Herausforderungen in der Sanierung von Rohren mit Bögen und Dimensionsänderungen ist das Öffnen der Zuläufe.
Mit dem BRAWO® VortexCutter können Zuläufe von DN 50 bis DN 150 in allen Anschlusswinkeln schnell, zuverlässig und besonders wirtschaftlich geöffnet werden.

 

Der Cutter besteht aus einer starken 230V Antriebseinheit mit flexibler 12 mm Welle und einem umfangreichen Werkzeugpaket für die Nennweiten DN 50 bis DN 150.
Selbst bei Bögen oder Dimensionsänderungen gelingt es mit dem BRAWO® VortexCutter einen Zulauf in weniger als 10 Minuten zu öffnen. Die geringen Investitionskosten und die minimale Rüst- und Reinigungszeit tragen ebenfalls zur besonderen Wirtschaftlichkeit des Cutters bei.
Auch das Vorbereiten der Zulaufleitung für die Anschluss-Stutzensanierung kann mit dem BRAWO® VortexCutter einfach und zuverlässig durchgeführt werden.

 

BRAWOLINERŽ DocuBox 2.0


Inliner-Sanierung und Dichtheitsprüfung leicht gemacht!

Immer mehr Kommunen und Auftraggeber fordern eine elektronische Dokumentation des Inliner-Einbaus und der Dichtheitsprüfung. Mit der neuen DokuBox 2.0 von BRAWOLINER® sind Sie bestens gerüstet.
Die Doku-Box 2.0 ist ein intuitiv zu bedienendes Dokumentationsgerät zur automatischen Qualitätskontrolle bei der Inlinersanierung. Alle Qualitätsfaktoren werden permanent gemessen, gespeichert und auf dem 7“ Touchscreen graphisch angezeigt. Auf diese Weise sind eventuell auftretende Unregelmäßigkeiten sofort ablesbar.

 

Darüber hinaus ermöglicht das Gerät eine abschließende Dichtheitsprüfung. Mit der optional erhältlichen extrem bogengängige Absperrblase lassen sich selbst Rohrleitungen mit geringem Durchmesser und Bögen bis zu 90° prüfen. Das Menu der Doku-Box führt durch die Prüfungen und erzeugt ein digitales Prüfprotokoll im PDF-Format.

 

Einfach Handhabung

  • Intuitive Bedienung
  • Graphische Darstellung der Messwerte
  • Übersichtliche Auftrags-/Projektverwaltung
  • Einfacher Datenabgleich über USB-Stick
  • Prüfprotokoll im PDF-Format

Qualität- Made in Germany

  • Robustes aber leichtes Baustellengerät
  • Hochpräzise Messdatenerfassung
  • Alle Bauteile CE-geprüft

Umfassende Messwerte

  • Einbau und Aushärtedruck
  • Zeitlicher Ablauf der Sanierung
  • Aushärtetemperatur (Vor- und Rücklauf)
  • 2 x Temperatur zwischen Liner und Rohrwand.

Dichtheitsprüfung

  • Prüfdruck
  • Prüfzeit (Befüllen, Beruhigung, Prüfzeit)
  • Druckverlust

BRAWO SteamBox


„Machen Sie Dampf“ bei der Anschluss-Stutzensanierung!

Bislang war die Sanierung undichter Anschluss-Stutzen – besonders bei Fallleitungen – eine langwierige und kostspielige Angelegenheit. Mit der neuen BRAWO
® SteamBox lässt sich die Einbauzeit von Anschlussmanschetten deutlich reduzieren. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch bares Geld.

Die BRAWO® SteamBox wurde speziell zur Anschluss-Stutzensanierung entwickelt. Das Gerät vereint die Drucksteuerung für den Packer mit einem Dampferzeuger. Auf diese Weise lassen sich Anschlussmanschetten in nur einem einzigen Schritt einbringen und temperaturgenau aushärten.

 

Dank der kompakten Maße von H 35 x B 40 x T 40 cm und einem Gewicht von ca. 10 kg kann das leichte und robuste Baustellengerät problemlos transportiert und an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden. Die Füllkapazität von 3,7 Litern Wasser reicht für ca. 3 Stunden konstanter Dampferzeugung. In Kombination mit dem BRAWOLINER® Satellitenpacker lassen sich selbst schwierige Zuläufe in Fallrohren schnell, günstig und dauerhaft sanieren.

 

BRAWO SteamBox

  • Mobiler Dampferzeuger zur Anschluss-Stutzensanierung
  • Für Nennweiten von DN 70 bis DN 225
  • Präzise Druck- und Temperaturregelung
  • Packersteuerung und Aushärten des Harzes mit nur einem Gerät
  • Ideal in Kombination mit dem BRAWOLINER® Satellitenpacker
  • Kompaktes und robustes Baustellengerät
  • 3,7 Liter Wassertank für ca. 3 Stunden Heizzeit
  • Gleichmäßige und konstante Dampfmenge
  • Alle Bauteile CE-geprüft

SteamBox L

  • Dampferzeuger 2 x 1500 Watt, 230 V
  • ca. 22 kg
  • Anschlussfertig montiert
  • inkl. Adapter zum Einsatz mit Inversionstrommel
 

Anschluss-Stutzen


...schnell, einfach und günstig sanieren!

Die Sanierung von defekten Anschluss-Stutzen ist eine große Herausforderung. BRAWOLINER® bietet die passgenaue Lösung für Hauptrohre von DN 100 bis DN 225 und Zuläufe von DN 70 bis DN 225. Mit den neuen Satellitenpackern und den flexiblen Manschetten lassen sich selbst komplizierte Zuläufe in Fallleitungen schnell, preiswert und zuverlässig sanieren.

Spezialpacker mit Satellitenblase

  • Passgenauer Spezialpacker mit ca. 35 cm langer, ausstülpbarer Satellitenblase
  • Leichtes Einführen und Positionieren mittels flexiblem Schiebegestänge
  • Anschluss-Schaft der Manschette wird schonend eingestülpt
  • Sanierung mit Epoxidharz
  • Kalt- oder Warmaushärtung mit Dampf
  • Kurze Aushärtezeit bei Dampfaushärtung mit der BRAWO® SteamBox
  • Vergleichsweise kostengünstig
 

Anschlussmanschette

  • Passgenaue Anschlussmanschetten
  • Für Hauptrohre von DN 100 bis DN 225 und Zuläufe von DN 70 bis DN 225
  • Alle gängigen Anschluss-Winkel und Nennweitenkombinationen möglich
  • Flexible, rohrumschließende Krempe mit ca. 30 cm langem Anschluss-Schaft
  • Dichter und besonders stabiler Anschluss
  • Ideal in Kombination mit einer BRAWOLINER®-Sanierung
 

Der Einbau

Bei der Sanierung wird eine mit Epoxid-Harz imprägnierte Anschlussmanschette auf den entlüfteten Spezialpacker und die ca. 35 cm lange, ausstülpbare Blase aufzogen. Die Krempe der Manschette wird gemeinsam mit der Satellitenblase in den Packer eingestülpt. Mit einem flexiblen Schiebegestänge lässt sich der Packer leicht einführen und exakt positionieren. Anschließend wird die Blase mittels Druckluft aufgeblasen. Auf diese Weise legt sich die Manschette passgenau an die Rohrwand und die Satellitenblase stülpt den Anschluss-Schaft gleichmäßig in das Anschluss-Rohr. Dabei wird die Muffe überfahren ohne dass die Krempe daran hängen bleibt, wie es beim Einschieben häufig vorkommt. Um die Aushärtezeit des Harzes zu verkürzen, kann der Packer mit warmem Wasserdampf beheizt werden. Hierzu empfehlen wir die speziell für die Anschluss-Sanierung entwickelte BRAWO® Steam-Box.

 



Brawoliner-Produktekatalog DE